Angebote

Segen für Euch

Viele Menschen gehen in den Gottesdienst und die Kirche um den Segen für die Woche, den Tag mit nach Hause zu nehmen. Pfarrerin Anne Lüters von der Hochschulgemeinde aus Freising hat ihn für uns in der Christi-Himmelfahrts-Kirche in Freising gesungen, die Dekanatskantorin Birgit Gebhardt hat dazu georgelt und der Dekan Christian Weigl hat gefilmt.

Fühlen Sie sich gesegnet und beschützt. Gott ist bei uns und begleitet uns durch die Zeit.

Ja, wir können nicht gemeinsam Gottesdienst feiern. Deswegen kommt der Segen heute digital aus der leeren Christi-Himmelfahrts-Kirche in Freising mit Pfarrerin Anne Lüters.

MEHR

Gottesdienste

 Andacht am Palmsonntag aus der Christi-Himmelfahrts-Kirche Freising

Am Palmsonntag, 5. April 2020, ist wieder eine evangelische Sonntagsandacht verfügbar. Hier finden Sie die Andacht "Für die Seele", gestaltet von  Dekan Christian Weigl zusammen mit Pfarrerin Dorothee Löser.

In der Karwoche und an den Ostertagen werden Andachten am Gründonnerstag, am Karfreitag, in der Osternacht und am Ostersonntag gesendet.

Sie sind eingeladen, über diesen neuen Weg gottesdienstliche Gemeinschaft vor Ort zu erleben, mit der Kirchengemeinde und dem Pfarrerteam verbunden zu sein, jede und jeder aus den eigenen Wohnungen und Häusern.

Hier finden Sie als Text die aktuelle Besinnung für diesen Sonntag, weitere Predigten und aktuelle Texte.

Wer einen längeren Gottesdienst mitfeiern möchte: Hinweise und Links zu Gottesdiensten in Rundfunk und Fernsehen

Internetseite der Landeskirche: Auf der Seite http://www.bayern-evangelisch.de gibt es viele wichtige und wertvolle Hinweise, einen täglichen Gruß von Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm und sehr schöne Andachten.

"Beistand, Trost und Hoffnung" – gemeinsames Wort der Kirchen
Zur derzeitigen Lage gibt es ein gemeinsames Wort der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirchen in Deutschland. Sie finden es hier. 

Glocken läuten in Freising

Alle Kirchenglocken in Freising läuten täglich um 17:30 Uhr.

Pfarrerin Dorothee Löser sagt: "Diese Glocken verbinden uns in Freising, auch in ökumenischer Gemeinschaft. Beim Läuten zünde ich in der Christi-Himmelfahrts-Kirche jeden Abend die Osterkerze an. Jeder, jede kann zu Hause auch eine Kerze anzünden, ein Vaterunser beten oder kurz Stille halten, Kraft tanken, sich von Gott grüßen lassen und die Verbindung zu den anderen Menschen spüren."

Kirche mit Kindern

Kirche mit Kindern ist nicht abgesagt!

Donnerstags um 18 Uhr bietet der Westfälische Verband für Kindergottesdienst eine Abendandacht bei Instagram unter @kindergottesdienst.westfalen.

Samstags, montags und mittwochs gibt es biblische Gute-Nacht-Geschichten um 18 Uhr unter kirche-mit-kindern.de (Kirche mit Kindern Bayern).

Am Sonntag, den 29. März um 10 Uhr bietet die Kirche-mit-Kindern-Bayern einen Kindergottesdienst im Livestream  unter www.youtube.com/bayernevangelisch. Für Eltern gibt es Hinweise vorab, z.B. über die Lieder, die gesungen werden, hier.

Außerdem bietet die Seite www.kirche-entdecken.de Kindern viele interaktive Tools und hat einen eigenen Kindergottesdienstraum: https://www.kirche-entdecken.de/kigo-raum/

Kindergottesdienst zuhause

Wenn Sie lieber einen eigenen Kindergottesdienst mit Ihren Kindern zu Hause feiern möchten, können Sie sich eine Anleitung für den Familien-Kigo herunterladen. Oder Sie feiern mit einer kurzen Kigo-Liturgie.

 

 

Diakonie Freising

Beratung? Ja - aber anders!

Wer Beratung und Unterstützung braucht, ist bei uns auch in dieser Zeit richtig und willkommen!
Die Diakonie Freising kann derzeit keine allgemeine Sprechstunde anbieten, um Klient*innen und Mitarbeiter*innen zu schützen.

Über ein eigens eingerichtetes Telefonsystem können Beratungen in allen Bereichen ermöglicht werden. Auch per E-Mail werden Aufträge angenommen.

Diakonie Freising, Tel: 08161 / 40 29 80, E-Mail: verwaltung@diakonie-freising.de

Probleme zu Hause? 

Die Fachberatungsstelle Hilda der Diakonie Freising mit Frauennotruf und Interventionsstelle für Opfer häuslicher Gewalt ist unter der Telefonnummer 0 81 61/49 47 40 erreichbar.

Corona-Hilfe weltweit: Diakonie Katastrophenhilfe ruft zu Spenden auf

Durch die Corona-Krise wird sich die Situation der Menschen in Krisenregionen weiter verschlechtern. Gesundheitssysteme in vielen ärmeren Ländern sind nicht dazu in der Lage, mit einer großen Zahl von Corona-Patienten umzugehen. Besonders zuspitzen wird sich die Situation in Ländern wie Syrien, wo die Kriegsparteien in den vergangenen Jahren gezielt die medizinische Infrastruktur zerstört haben.

Die Diakonie Katastrophenhilfe hat zur Hilfe in der aktuellen Notlage gemeinsam mit UNICEF Deutschland, Caritas international und dem Deutschen Roten Kreuz die Aktion #TeamMenschheit ins Leben gerufen.

Diakonie Katastrophenhilfe, Berlin, Evangelische Bank,
IBAN: DE68 5206 0410 0000 5025 02 BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: Corona-Hilfe weltweit
Online unter: www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

Sorgen und Nöte rund um die Arbeit

Im Moment verändert sich die Weise wie und wo wir arbeiten dramatisch. Für viele Menschen ist das Anlass zu Sorge oder gar existenzgefährdend. Deshalb hat der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt (kda) ein Arbeitsseelsorgetelefon eingerichtet.

Es ist immer werktags jeweils zwischen 11 - 14 Uhr und 16 – 19 Uhr besetzt.
Die Rufnummer lautet 0911 43100-200 (Gebühren zum Ortstarif).

Das Arbeitsseelsorgetelefon ist für alle Sorgen und Nöten rund um die Arbeit in Zeiten der Coronakrise. Wir hören zu!

Weitere aktuelle Angebote des kda Bayern unter https://kda-bayern.de/